Festhalle

Wie verwandelt man eine unansehnlich gewordene landwirtschaftliche Lagerhalle in eine schmucke Räumlichkeit für Festivitäten aller Art? Vor dieser Frage standen die Mitglieder des Heimat-und Kulturvereins als ihnen die örtliche Raiffeisenbank ihr Lagerhaus zur Pacht anbot. Eigentlich ein Millionenprojekt, das die Finanzkraft des kleinen Vereins heillos überfordert hätte. Aber mit der ihnen eigenen Tatkraft nahmen sie die Herausforderung an. Das alles ging nur in Eigenleistung, jeder Pfennig aus den Einnahmen wurde umgehend in das große Projekt investiert. Jetzt ist es geschafft, alle Auflagen wurden erfüllt. Ohne besondere Werbung hat sich die Festhalle Hallerstein zu einer Attraktion in der Umgebung gemausert, die es mit weitaus teureren Einrichtungen aufnehmen kann und Woche für Woche mit Veranstaltungen belegt ist. Besonderer Wertschätzung bei jung und alt erfreut sich auch die vor einigen Jahren eingebaute Sauna, in der man sich nach einem langen Arbeitstag einmal so richtig entspannen kann. Für die größtenteils privaten Veranstaltungen stehen jetzt ca. 100 Plätze mit bequemer Bestuhlung oder 200 Plätze mit Bierzeltgarnituren zur Verfügung. Potenzielle Mieter können neben den Räumlichkeiten den umfangreichen Geschirrfundus und eine nach modernen Gesichtspunkten eingerichtete Küche zur Verfügung. Auch eine leistungsfähige Beschallungsanlage und ein Musikpodium können genutzt werden. Es ist dem Verein gelungen, den Mietpries weiterhin auf einem moderaten Niveau zu halten. Interessenten, die z.B. eine Familienfeier in der Halle abhalten möchten, können sich an Frau Josefine Schmid Tel: 09284/8220 wenden.

Bilder: